Kalender mit Veranstaltungen und Fotoclubterminen.

Clubabend im Wohnheim des BSZ Rothenburg

Am 10.11.17 fand der Clubabend nicht wie gewohnt in den Clubräumen, sondern im Schülerwohnheim des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums in der Spitalgasse statt. Anlass war, dass das Wohnheim vor kurzem fertig gestellt wurde und unser Clubmitglied, Dr. Friedhard Nichterlein, die komplette Renovierungsphase (die insgesamt fast vier Jahre andauerte), fotografisch begleitet hat. Nach kurzen einleitenden Worten von Thomas Hettenbach, stellte Friedhard uns die Bilder sowie sein Fotobuch vor. Das bereits im Jahr 1576 erbaute Haus wurde während des 2.Weltkriegs als Lazarett, danach dann als Krankenhaus und als Altersheim genutzt. Dank aufwendiger Renovierungsarbeiten seitens der Stadt Rothenburg konnte die alte Bausubstanz wieder hergestellt werden, so dass sehr viele ursprüngliche Bauelemente freigelegt und wieder verwendet konnten. Ein architektonisches Highlight wurde geschaffen und wird jetzt für die Schülerinnen und Schüler des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Rothenburg als Wohnheim genutzt und bietet 48 Heimschülern/innen der BSZ Rothenburg Platz.

 

 

Nach der tollen Präsentation von Dr. Friedhard Nichterlein (mit anschließendem Imbiss :-) ) durften wir uns frei im Haus bewegen und konnten uns so einen Eindruck vom Gebäude machen. Mit viel Liebe zum Detail wurden in jedem Raum einzelne Elemente der ursprünglichen Wände freigelegt. Auch die Beleuchtung wurde bewusst dezent gehalten, um die Decken in den Schlafzimmern möglichst ursprünglich zu halten. Mit Blitzen und Stativen ausgestattet erkundete so jeder für sich die tollen Räume und Gänge des Hauses. Vielen Dank noch einmal im Namen des Fotoclubs, dass wir die Möglichkeit erhalten haben, dieses Gebäude fotografisch zu begehen!

 

 

Nachfolgend noch ein paar Impressionen vom Abend…

 

mehr lesen 1 Kommentare

Themenabend und FC on Tour - WALD

Gruppenarbeit:

Die zweite Gruppenarbeit im Foto-Clubjahr wurde zum Thema „Wald“ fotografisch erarbeitet und umgesetzt. Die Schwerpunkte

waren: Bildgestaltung, das richtige Licht finden bzw. setzten. Gleichzeitig wurde unser 11. Fotoclub on Tour am 24.09.17 in den Aidenauer Forst mit in die Gruppenarbeit einbezogen. Die besten Bilder der Gruppen wurden am Themenabend besprochen und ausgewertet.

 

 

Fotoclub on Tour:

Am 24.09.2017 stand mittlerweile der 11. Fotoclub on Tour an. Da wir diesen mit unserer Gruppenarbeit verbinden wollten führte uns Edi in den Aidenauer Forst. In einem Bereich des Waldes wurden die Sturmschäden von Orkan Wiebke vom Februar 1990

nicht aufgearbeitet. Diese Versuchsfläche der Bay. Staatsforsten bescherte uns einen Urwald-Charakter mit unendlich vielen Motiven. Leider verließ uns nach kurzer Zeit das Licht und die Highlights im Wald verloren an Stimmung und Kontrast.

mehr lesen

Workshop Olympus

Am Samstag 23.09.2017 nutzte der Fotoclub ein Angebot, innerhalb eines Workshops das Flaggschiff von Olympus kennenzulernen, die spiegellose Systemkamera OM-D M1 Mark II.

 

Thomas Gauck und Harry Bellach vom Fotografie Campus aus Nürnberg sind zwei professionelle Fototrainer. Und brachten das Thema gut und locker rüber.

 

Die 15 Clubmitglieder staunten über die Möglichkeiten der modernen Kamera, probierten ohne Berührungsängste die Knöpfe und Menüs aus. Sie erkannten erhebliche Unterschiede in der Handhabung zu den Canons, Nikons, Sonys und Pentax´s. Insbesondere die manuelle Fokussierung war eine echte Herausforderung, die Menüführung sehr gewöhnungsbedürftig. Jeder bekam eine Kamera und ein kurzes M.Zuiko-Objektiv an die Hand, und es bedurfte einiger Theorie und Trockenübungen.

 

Man beschäftigte sich hauptsächlich mit dem Thema des Abends, einer Stärke der Kamera: Aufnahmen bei schwachem Licht, bevor es hinaus ging in den Burggarten.

 

Hier wurde fleißig fotografiert, die leichte Olympus machte mit ihrer kompakten Bauweise und dem 5 Achsen-Bildstabilisatoren in der Kamera, Belichtung bis 1/6 s aus der Hand eine gute Figur. Fantastisch der Aufbau der Belichtung im Modus Live Time, den man beobachten und nach Erreichung eines gewünschten Ergebnisses punktgenau abbrechen kann.

 

Zum Abschluss des Workshops gab es einen Ausflug in das Light Painting mit einfachsten Möglichkeiten. Im Modus Live Composite werden nach der Aufnahme eines Grundbildes bis zu drei Stunden lang nur noch zusätzliche Lichtquellen wie Taschenlampen, Blitze, brennende Stahlwolle usw., hinzugefügt. Dies lässt immense gestalterische Möglichkeiten mit Licht zu.

 

Es war wie ich finde ein interessanter Abend mit professioneller Gestaltung und genug Anregungen, insbesondere für Fotografen,

die einen Wechsel zu Systemkameras mit moderner Technik ins Auge fassen. .

mehr lesen

Fotoclub zu Gast bei den Franken Knights

Fotoclub zu Gast bei den Franken Knights

 

 

 

Am 29.07. besuchte der Fotoclub das Heimspiel der Franken Knights gegen die München Rangers im Städtischen Stadion in Rothenburg. Leider lief das Spiel aus Sicht der Franken Knights nicht wie geplant, jedoch konnten wir uns fotografisch so richtig austoben. Verschiedene Brennweiten wurden von den zahlreichen Mitgliedern des Fotoclubs probiert, um die Spieler in Szene zu setzen. Auch ohne Fachwissen über diesen Sport wurde das ein oder andere tolle Bild eingefangen. Zu kämpfen hatten wir vor allem mit dem harten Sonnenlicht an diesem Tag, wodurch aber die zumindest die Verschlusszeiten hoch und die ISO niedrig gehalten werden konnte. Hier noch ein paar Impressionen vom Spiel, das gleichzeitig den Abstieg für die Franken Knights aus der Regionalliga Süd besiegelte. Nichtsdestotrotz wird dies sicher nicht der letzte Besuch des Fotoclubs beim Football gewesen sein.

 

mehr lesen

Themenabend Food

Anstatt von unseren früheren Wettbewerben haben wir uns Themen für "Themenabende" überlegt. Ziel der Themenabende ist in Gruppenarbeit Bilder zu einem Thema zu machen. So lernt einer von dem anderen und jedes Mitglied kann zu dem Thema etwas beitragen.

 

Das erste Thema war "Food" im Juli. Die Food-Fotografie gehört allgemein zu einem der schwierigsten Bereiche der Fotografie. Hier muss sauber und technisch einwandfrei gearbeitet werden, auch das über Thema Licht muss man sich so einige Gedanken machen. In mehreren Gruppen wurden Bilder von den verschiedenen Mitgliedern entwickelt, die wir euch hier präsentieren möchten:

mehr lesen

Clubabend im Wohnheim des BSZ Rothenburg

Am 10.11.17 fand der Clubabend nicht wie gewohnt in den Clubräumen, sondern im Schülerwohnheim des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums in der Spitalgasse statt. Anlass war, dass das Wohnheim vor kurzem fertig gestellt wurde und unser Clubmitglied, Dr. Friedhard Nichterlein, die komplette Renovierungsphase (die insgesamt fast vier Jahre andauerte), fotografisch begleitet hat. Nach kurzen einleitenden Worten von Thomas Hettenbach, stellte Friedhard uns die Bilder sowie sein Fotobuch vor. Das bereits im Jahr 1576 erbaute Haus wurde während des 2.Weltkriegs als Lazarett, danach dann als Krankenhaus und als Altersheim genutzt. Dank aufwendiger Renovierungsarbeiten seitens der Stadt Rothenburg konnte die alte Bausubstanz wieder hergestellt werden, so dass sehr viele ursprüngliche Bauelemente freigelegt und wieder verwendet konnten. Ein architektonisches Highlight wurde geschaffen und wird jetzt für die Schülerinnen und Schüler des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Rothenburg als Wohnheim genutzt und bietet 48 Heimschülern/innen der BSZ Rothenburg Platz.

 

 

Nach der tollen Präsentation von Dr. Friedhard Nichterlein (mit anschließendem Imbiss :-) ) durften wir uns frei im Haus bewegen und konnten uns so einen Eindruck vom Gebäude machen. Mit viel Liebe zum Detail wurden in jedem Raum einzelne Elemente der ursprünglichen Wände freigelegt. Auch die Beleuchtung wurde bewusst dezent gehalten, um die Decken in den Schlafzimmern möglichst ursprünglich zu halten. Mit Blitzen und Stativen ausgestattet erkundete so jeder für sich die tollen Räume und Gänge des Hauses. Vielen Dank noch einmal im Namen des Fotoclubs, dass wir die Möglichkeit erhalten haben, dieses Gebäude fotografisch zu begehen!

 

 

Nachfolgend noch ein paar Impressionen vom Abend…

 

mehr lesen 1 Kommentare

Themenabend und FC on Tour - WALD

Gruppenarbeit:

Die zweite Gruppenarbeit im Foto-Clubjahr wurde zum Thema „Wald“ fotografisch erarbeitet und umgesetzt. Die Schwerpunkte

waren: Bildgestaltung, das richtige Licht finden bzw. setzten. Gleichzeitig wurde unser 11. Fotoclub on Tour am 24.09.17 in den Aidenauer Forst mit in die Gruppenarbeit einbezogen. Die besten Bilder der Gruppen wurden am Themenabend besprochen und ausgewertet.

 

 

Fotoclub on Tour:

Am 24.09.2017 stand mittlerweile der 11. Fotoclub on Tour an. Da wir diesen mit unserer Gruppenarbeit verbinden wollten führte uns Edi in den Aidenauer Forst. In einem Bereich des Waldes wurden die Sturmschäden von Orkan Wiebke vom Februar 1990

nicht aufgearbeitet. Diese Versuchsfläche der Bay. Staatsforsten bescherte uns einen Urwald-Charakter mit unendlich vielen Motiven. Leider verließ uns nach kurzer Zeit das Licht und die Highlights im Wald verloren an Stimmung und Kontrast.

mehr lesen

Workshop Olympus

Am Samstag 23.09.2017 nutzte der Fotoclub ein Angebot, innerhalb eines Workshops das Flaggschiff von Olympus kennenzulernen, die spiegellose Systemkamera OM-D M1 Mark II.

 

Thomas Gauck und Harry Bellach vom Fotografie Campus aus Nürnberg sind zwei professionelle Fototrainer. Und brachten das Thema gut und locker rüber.

 

Die 15 Clubmitglieder staunten über die Möglichkeiten der modernen Kamera, probierten ohne Berührungsängste die Knöpfe und Menüs aus. Sie erkannten erhebliche Unterschiede in der Handhabung zu den Canons, Nikons, Sonys und Pentax´s. Insbesondere die manuelle Fokussierung war eine echte Herausforderung, die Menüführung sehr gewöhnungsbedürftig. Jeder bekam eine Kamera und ein kurzes M.Zuiko-Objektiv an die Hand, und es bedurfte einiger Theorie und Trockenübungen.

 

Man beschäftigte sich hauptsächlich mit dem Thema des Abends, einer Stärke der Kamera: Aufnahmen bei schwachem Licht, bevor es hinaus ging in den Burggarten.

 

Hier wurde fleißig fotografiert, die leichte Olympus machte mit ihrer kompakten Bauweise und dem 5 Achsen-Bildstabilisatoren in der Kamera, Belichtung bis 1/6 s aus der Hand eine gute Figur. Fantastisch der Aufbau der Belichtung im Modus Live Time, den man beobachten und nach Erreichung eines gewünschten Ergebnisses punktgenau abbrechen kann.

 

Zum Abschluss des Workshops gab es einen Ausflug in das Light Painting mit einfachsten Möglichkeiten. Im Modus Live Composite werden nach der Aufnahme eines Grundbildes bis zu drei Stunden lang nur noch zusätzliche Lichtquellen wie Taschenlampen, Blitze, brennende Stahlwolle usw., hinzugefügt. Dies lässt immense gestalterische Möglichkeiten mit Licht zu.

 

Es war wie ich finde ein interessanter Abend mit professioneller Gestaltung und genug Anregungen, insbesondere für Fotografen,

die einen Wechsel zu Systemkameras mit moderner Technik ins Auge fassen. .

mehr lesen

Fotoclub zu Gast bei den Franken Knights

Fotoclub zu Gast bei den Franken Knights

 

 

 

Am 29.07. besuchte der Fotoclub das Heimspiel der Franken Knights gegen die München Rangers im Städtischen Stadion in Rothenburg. Leider lief das Spiel aus Sicht der Franken Knights nicht wie geplant, jedoch konnten wir uns fotografisch so richtig austoben. Verschiedene Brennweiten wurden von den zahlreichen Mitgliedern des Fotoclubs probiert, um die Spieler in Szene zu setzen. Auch ohne Fachwissen über diesen Sport wurde das ein oder andere tolle Bild eingefangen. Zu kämpfen hatten wir vor allem mit dem harten Sonnenlicht an diesem Tag, wodurch aber die zumindest die Verschlusszeiten hoch und die ISO niedrig gehalten werden konnte. Hier noch ein paar Impressionen vom Spiel, das gleichzeitig den Abstieg für die Franken Knights aus der Regionalliga Süd besiegelte. Nichtsdestotrotz wird dies sicher nicht der letzte Besuch des Fotoclubs beim Football gewesen sein.

 

mehr lesen

Themenabend Food

Anstatt von unseren früheren Wettbewerben haben wir uns Themen für "Themenabende" überlegt. Ziel der Themenabende ist in Gruppenarbeit Bilder zu einem Thema zu machen. So lernt einer von dem anderen und jedes Mitglied kann zu dem Thema etwas beitragen.

 

Das erste Thema war "Food" im Juli. Die Food-Fotografie gehört allgemein zu einem der schwierigsten Bereiche der Fotografie. Hier muss sauber und technisch einwandfrei gearbeitet werden, auch das über Thema Licht muss man sich so einige Gedanken machen. In mehreren Gruppen wurden Bilder von den verschiedenen Mitgliedern entwickelt, die wir euch hier präsentieren möchten:

mehr lesen

Clubabend im Wohnheim des BSZ Rothenburg

Am 10.11.17 fand der Clubabend nicht wie gewohnt in den Clubräumen, sondern im Schülerwohnheim des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums in der Spitalgasse statt. Anlass war, dass das Wohnheim vor kurzem fertig gestellt wurde und unser Clubmitglied, Dr. Friedhard Nichterlein, die komplette Renovierungsphase (die insgesamt fast vier Jahre andauerte), fotografisch begleitet hat. Nach kurzen einleitenden Worten von Thomas Hettenbach, stellte Friedhard uns die Bilder sowie sein Fotobuch vor. Das bereits im Jahr 1576 erbaute Haus wurde während des 2.Weltkriegs als Lazarett, danach dann als Krankenhaus und als Altersheim genutzt. Dank aufwendiger Renovierungsarbeiten seitens der Stadt Rothenburg konnte die alte Bausubstanz wieder hergestellt werden, so dass sehr viele ursprüngliche Bauelemente freigelegt und wieder verwendet konnten. Ein architektonisches Highlight wurde geschaffen und wird jetzt für die Schülerinnen und Schüler des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Rothenburg als Wohnheim genutzt und bietet 48 Heimschülern/innen der BSZ Rothenburg Platz.

 

 

Nach der tollen Präsentation von Dr. Friedhard Nichterlein (mit anschließendem Imbiss :-) ) durften wir uns frei im Haus bewegen und konnten uns so einen Eindruck vom Gebäude machen. Mit viel Liebe zum Detail wurden in jedem Raum einzelne Elemente der ursprünglichen Wände freigelegt. Auch die Beleuchtung wurde bewusst dezent gehalten, um die Decken in den Schlafzimmern möglichst ursprünglich zu halten. Mit Blitzen und Stativen ausgestattet erkundete so jeder für sich die tollen Räume und Gänge des Hauses. Vielen Dank noch einmal im Namen des Fotoclubs, dass wir die Möglichkeit erhalten haben, dieses Gebäude fotografisch zu begehen!

 

 

Nachfolgend noch ein paar Impressionen vom Abend…

 

mehr lesen 1 Kommentare

Themenabend und FC on Tour - WALD

Gruppenarbeit:

Die zweite Gruppenarbeit im Foto-Clubjahr wurde zum Thema „Wald“ fotografisch erarbeitet und umgesetzt. Die Schwerpunkte

waren: Bildgestaltung, das richtige Licht finden bzw. setzten. Gleichzeitig wurde unser 11. Fotoclub on Tour am 24.09.17 in den Aidenauer Forst mit in die Gruppenarbeit einbezogen. Die besten Bilder der Gruppen wurden am Themenabend besprochen und ausgewertet.

 

 

Fotoclub on Tour:

Am 24.09.2017 stand mittlerweile der 11. Fotoclub on Tour an. Da wir diesen mit unserer Gruppenarbeit verbinden wollten führte uns Edi in den Aidenauer Forst. In einem Bereich des Waldes wurden die Sturmschäden von Orkan Wiebke vom Februar 1990

nicht aufgearbeitet. Diese Versuchsfläche der Bay. Staatsforsten bescherte uns einen Urwald-Charakter mit unendlich vielen Motiven. Leider verließ uns nach kurzer Zeit das Licht und die Highlights im Wald verloren an Stimmung und Kontrast.

mehr lesen

Workshop Olympus

Am Samstag 23.09.2017 nutzte der Fotoclub ein Angebot, innerhalb eines Workshops das Flaggschiff von Olympus kennenzulernen, die spiegellose Systemkamera OM-D M1 Mark II.

 

Thomas Gauck und Harry Bellach vom Fotografie Campus aus Nürnberg sind zwei professionelle Fototrainer. Und brachten das Thema gut und locker rüber.

 

Die 15 Clubmitglieder staunten über die Möglichkeiten der modernen Kamera, probierten ohne Berührungsängste die Knöpfe und Menüs aus. Sie erkannten erhebliche Unterschiede in der Handhabung zu den Canons, Nikons, Sonys und Pentax´s. Insbesondere die manuelle Fokussierung war eine echte Herausforderung, die Menüführung sehr gewöhnungsbedürftig. Jeder bekam eine Kamera und ein kurzes M.Zuiko-Objektiv an die Hand, und es bedurfte einiger Theorie und Trockenübungen.

 

Man beschäftigte sich hauptsächlich mit dem Thema des Abends, einer Stärke der Kamera: Aufnahmen bei schwachem Licht, bevor es hinaus ging in den Burggarten.

 

Hier wurde fleißig fotografiert, die leichte Olympus machte mit ihrer kompakten Bauweise und dem 5 Achsen-Bildstabilisatoren in der Kamera, Belichtung bis 1/6 s aus der Hand eine gute Figur. Fantastisch der Aufbau der Belichtung im Modus Live Time, den man beobachten und nach Erreichung eines gewünschten Ergebnisses punktgenau abbrechen kann.

 

Zum Abschluss des Workshops gab es einen Ausflug in das Light Painting mit einfachsten Möglichkeiten. Im Modus Live Composite werden nach der Aufnahme eines Grundbildes bis zu drei Stunden lang nur noch zusätzliche Lichtquellen wie Taschenlampen, Blitze, brennende Stahlwolle usw., hinzugefügt. Dies lässt immense gestalterische Möglichkeiten mit Licht zu.

 

Es war wie ich finde ein interessanter Abend mit professioneller Gestaltung und genug Anregungen, insbesondere für Fotografen,

die einen Wechsel zu Systemkameras mit moderner Technik ins Auge fassen. .

mehr lesen

Fotoclub zu Gast bei den Franken Knights

Fotoclub zu Gast bei den Franken Knights

 

 

 

Am 29.07. besuchte der Fotoclub das Heimspiel der Franken Knights gegen die München Rangers im Städtischen Stadion in Rothenburg. Leider lief das Spiel aus Sicht der Franken Knights nicht wie geplant, jedoch konnten wir uns fotografisch so richtig austoben. Verschiedene Brennweiten wurden von den zahlreichen Mitgliedern des Fotoclubs probiert, um die Spieler in Szene zu setzen. Auch ohne Fachwissen über diesen Sport wurde das ein oder andere tolle Bild eingefangen. Zu kämpfen hatten wir vor allem mit dem harten Sonnenlicht an diesem Tag, wodurch aber die zumindest die Verschlusszeiten hoch und die ISO niedrig gehalten werden konnte. Hier noch ein paar Impressionen vom Spiel, das gleichzeitig den Abstieg für die Franken Knights aus der Regionalliga Süd besiegelte. Nichtsdestotrotz wird dies sicher nicht der letzte Besuch des Fotoclubs beim Football gewesen sein.

 

mehr lesen

Themenabend Food

Anstatt von unseren früheren Wettbewerben haben wir uns Themen für "Themenabende" überlegt. Ziel der Themenabende ist in Gruppenarbeit Bilder zu einem Thema zu machen. So lernt einer von dem anderen und jedes Mitglied kann zu dem Thema etwas beitragen.

 

Das erste Thema war "Food" im Juli. Die Food-Fotografie gehört allgemein zu einem der schwierigsten Bereiche der Fotografie. Hier muss sauber und technisch einwandfrei gearbeitet werden, auch das über Thema Licht muss man sich so einige Gedanken machen. In mehreren Gruppen wurden Bilder von den verschiedenen Mitgliedern entwickelt, die wir euch hier präsentieren möchten:

mehr lesen

Clubabend im Wohnheim des BSZ Rothenburg

Am 10.11.17 fand der Clubabend nicht wie gewohnt in den Clubräumen, sondern im Schülerwohnheim des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums in der Spitalgasse statt. Anlass war, dass das Wohnheim vor kurzem fertig gestellt wurde und unser Clubmitglied, Dr. Friedhard Nichterlein, die komplette Renovierungsphase (die insgesamt fast vier Jahre andauerte), fotografisch begleitet hat. Nach kurzen einleitenden Worten von Thomas Hettenbach, stellte Friedhard uns die Bilder sowie sein Fotobuch vor. Das bereits im Jahr 1576 erbaute Haus wurde während des 2.Weltkriegs als Lazarett, danach dann als Krankenhaus und als Altersheim genutzt. Dank aufwendiger Renovierungsarbeiten seitens der Stadt Rothenburg konnte die alte Bausubstanz wieder hergestellt werden, so dass sehr viele ursprüngliche Bauelemente freigelegt und wieder verwendet konnten. Ein architektonisches Highlight wurde geschaffen und wird jetzt für die Schülerinnen und Schüler des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Rothenburg als Wohnheim genutzt und bietet 48 Heimschülern/innen der BSZ Rothenburg Platz.

 

 

Nach der tollen Präsentation von Dr. Friedhard Nichterlein (mit anschließendem Imbiss :-) ) durften wir uns frei im Haus bewegen und konnten uns so einen Eindruck vom Gebäude machen. Mit viel Liebe zum Detail wurden in jedem Raum einzelne Elemente der ursprünglichen Wände freigelegt. Auch die Beleuchtung wurde bewusst dezent gehalten, um die Decken in den Schlafzimmern möglichst ursprünglich zu halten. Mit Blitzen und Stativen ausgestattet erkundete so jeder für sich die tollen Räume und Gänge des Hauses. Vielen Dank noch einmal im Namen des Fotoclubs, dass wir die Möglichkeit erhalten haben, dieses Gebäude fotografisch zu begehen!

 

 

Nachfolgend noch ein paar Impressionen vom Abend…

 

mehr lesen 1 Kommentare

Themenabend und FC on Tour - WALD

Gruppenarbeit:

Die zweite Gruppenarbeit im Foto-Clubjahr wurde zum Thema „Wald“ fotografisch erarbeitet und umgesetzt. Die Schwerpunkte

waren: Bildgestaltung, das richtige Licht finden bzw. setzten. Gleichzeitig wurde unser 11. Fotoclub on Tour am 24.09.17 in den Aidenauer Forst mit in die Gruppenarbeit einbezogen. Die besten Bilder der Gruppen wurden am Themenabend besprochen und ausgewertet.

 

 

Fotoclub on Tour:

Am 24.09.2017 stand mittlerweile der 11. Fotoclub on Tour an. Da wir diesen mit unserer Gruppenarbeit verbinden wollten führte uns Edi in den Aidenauer Forst. In einem Bereich des Waldes wurden die Sturmschäden von Orkan Wiebke vom Februar 1990

nicht aufgearbeitet. Diese Versuchsfläche der Bay. Staatsforsten bescherte uns einen Urwald-Charakter mit unendlich vielen Motiven. Leider verließ uns nach kurzer Zeit das Licht und die Highlights im Wald verloren an Stimmung und Kontrast.

mehr lesen

Workshop Olympus

Am Samstag 23.09.2017 nutzte der Fotoclub ein Angebot, innerhalb eines Workshops das Flaggschiff von Olympus kennenzulernen, die spiegellose Systemkamera OM-D M1 Mark II.

 

Thomas Gauck und Harry Bellach vom Fotografie Campus aus Nürnberg sind zwei professionelle Fototrainer. Und brachten das Thema gut und locker rüber.

 

Die 15 Clubmitglieder staunten über die Möglichkeiten der modernen Kamera, probierten ohne Berührungsängste die Knöpfe und Menüs aus. Sie erkannten erhebliche Unterschiede in der Handhabung zu den Canons, Nikons, Sonys und Pentax´s. Insbesondere die manuelle Fokussierung war eine echte Herausforderung, die Menüführung sehr gewöhnungsbedürftig. Jeder bekam eine Kamera und ein kurzes M.Zuiko-Objektiv an die Hand, und es bedurfte einiger Theorie und Trockenübungen.

 

Man beschäftigte sich hauptsächlich mit dem Thema des Abends, einer Stärke der Kamera: Aufnahmen bei schwachem Licht, bevor es hinaus ging in den Burggarten.

 

Hier wurde fleißig fotografiert, die leichte Olympus machte mit ihrer kompakten Bauweise und dem 5 Achsen-Bildstabilisatoren in der Kamera, Belichtung bis 1/6 s aus der Hand eine gute Figur. Fantastisch der Aufbau der Belichtung im Modus Live Time, den man beobachten und nach Erreichung eines gewünschten Ergebnisses punktgenau abbrechen kann.

 

Zum Abschluss des Workshops gab es einen Ausflug in das Light Painting mit einfachsten Möglichkeiten. Im Modus Live Composite werden nach der Aufnahme eines Grundbildes bis zu drei Stunden lang nur noch zusätzliche Lichtquellen wie Taschenlampen, Blitze, brennende Stahlwolle usw., hinzugefügt. Dies lässt immense gestalterische Möglichkeiten mit Licht zu.

 

Es war wie ich finde ein interessanter Abend mit professioneller Gestaltung und genug Anregungen, insbesondere für Fotografen,

die einen Wechsel zu Systemkameras mit moderner Technik ins Auge fassen. .

mehr lesen

Fotoclub zu Gast bei den Franken Knights

Fotoclub zu Gast bei den Franken Knights

 

 

 

Am 29.07. besuchte der Fotoclub das Heimspiel der Franken Knights gegen die München Rangers im Städtischen Stadion in Rothenburg. Leider lief das Spiel aus Sicht der Franken Knights nicht wie geplant, jedoch konnten wir uns fotografisch so richtig austoben. Verschiedene Brennweiten wurden von den zahlreichen Mitgliedern des Fotoclubs probiert, um die Spieler in Szene zu setzen. Auch ohne Fachwissen über diesen Sport wurde das ein oder andere tolle Bild eingefangen. Zu kämpfen hatten wir vor allem mit dem harten Sonnenlicht an diesem Tag, wodurch aber die zumindest die Verschlusszeiten hoch und die ISO niedrig gehalten werden konnte. Hier noch ein paar Impressionen vom Spiel, das gleichzeitig den Abstieg für die Franken Knights aus der Regionalliga Süd besiegelte. Nichtsdestotrotz wird dies sicher nicht der letzte Besuch des Fotoclubs beim Football gewesen sein.

 

mehr lesen

Themenabend Food

Anstatt von unseren früheren Wettbewerben haben wir uns Themen für "Themenabende" überlegt. Ziel der Themenabende ist in Gruppenarbeit Bilder zu einem Thema zu machen. So lernt einer von dem anderen und jedes Mitglied kann zu dem Thema etwas beitragen.

 

Das erste Thema war "Food" im Juli. Die Food-Fotografie gehört allgemein zu einem der schwierigsten Bereiche der Fotografie. Hier muss sauber und technisch einwandfrei gearbeitet werden, auch das über Thema Licht muss man sich so einige Gedanken machen. In mehreren Gruppen wurden Bilder von den verschiedenen Mitgliedern entwickelt, die wir euch hier präsentieren möchten:

mehr lesen

Fotoclub on Tour - Greifvogelstation Mittelfranken

Kürzlich war der Fotoclub wieder unterwegs. Diemal ging der Ausflug zur Greifvogelauffangstation Mittelfranken nach Diebach. Dort erwartete der Falkner Andreas Ritz mit seinen Kollegen die Mitglieder des Fotoclubs. Nicht nur die Mitglieder, sondern auch die Greifvögel waren zunächst sehr aufgeregt. Nach einem ersten „Kennenlernen“ kamen gute Bilder zustande. Die Greifvogelauffangstation sucht immer Spender für die Arbeit die zum Wohle von Greifvögeln geleistet wird. Näheres finden Sie unter www.gam-ev.de.

mehr lesen

Vatertags -Wanderung

Vatertags-Wanderung

 

Die diesjährige Maiwanderung fand am 25.05. rund um die Holdermühle statt, die zwischen Tauberzell und Archshofen im wunderschönen Taubertal liegt. Bei gutem Wetter begannen wir um 10 Uhr an der Holdermühle und wanderten von dort aus gemütlich in das ca. 2,5 km entfernte Archshofen und anschließend wieder zurück an die Holdermühle. An der Holdermühle fand dann das gemeinsame Mittagessen statt, bei dem die jeder entscheiden konnte, ob er/sie ihr Mittagessen lieber in  Bayern oder in Baden Württemberg zu sich nehmen will. Nach Kaffee und Kuchen ließen wir dann den tollen Tag so langsam ausklingen und jeder trat seine Heimreise an. Vielen Dank an Manfred für die tolle Organisation!

 

Fotoclub on Tour - Altstadt Rothenburg

Die Organisatoren von Fotoclub on Tour haben sich dieses Mal eine besondere Aufgabe ausgedacht. Die Teilnehmer mussten den sogenannten „Autofocus zu Fuss“. Jede/r musste sich für ein Festbrennweiten-Objektiv entscheiden, oder eine feste Brennweite beim Zoomobjektiv einstellen. Außerdem wurden alle Fotos in schwarz - weiß erstellt. Die Aufgabe stellte sich als sehr interessant heraus. Alle Teilnehmer gingen den Ausflug mit großem Interesse an. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

mehr lesen 1 Kommentare

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Am 17.03.2017 fand die jährliche Mitgliederversammlung statt. Nach den üblichen Formalitäten berichtete Vorstand Norbert Löhner über das abgelaufene Vereinsjahr. Die regelmässigen Clubabende waren gut besucht. Die vereinsinternen Wettbewerbe wurden gut angenommen. Seit Anfang 2017 gibt es statt der Wettbewerbe nun Themenabende. Regelmässig fanden auch Ausflüge unter dem Titel „Fotoclub on Tour statt. Neben weiteren Aktivitäten wie die Kinder im Zirkusleben, Stadtmosphäre, Ferienprogramm, Fahrt nach Weiden wurden auch einige Workshops durchgeführt.

 

Durch das Jahr hindurch zog sich die Gestaltung der Ausstellung zusammen mit dem Hospizverein, die dann in einer hervorragenden, vielbeachteten Ausstellung großformatiger Bilder in der Kirche Heilig-Geist mündete.

 

Der Fotoclub nahm bei dem Fotowettbewerb in Herrieden mit einem sehr interessanten Bild teil (siehe unten). Leider blieb die Teilnahme ohne Preis. Allerdings wurde das Bild in einem denkwürdigen Zeitungsartikel hervor gehoben.

 

Die Jugendgruppe um Uwe Schmid trifft sich weiterhin regelmässig. Die Treffen machen den Jugendlichen viel Spaß. Weitere Jugendliche können gerne an den Treffen teilnehmen.

mehr lesen

Ausstellung - In Zusammenarbeit mit dem Hospitzverein

Die Vorbereitungen für die Fotoausstellung in Zusammenarbeit mit dem Hospitzverein sind im vollem Gange. Der Hospitzverein ist vor längerer Zeit mit der Idee einer Fotoausstellung zu den Themen „Lebensfreude“, „Vergänglichkeit“ und „Gemeinsam unterwegs sein“ an den Fotoclub heran getreten. Die Fotoclubmitglieder hatten Zeit sich mit den Themen zu beschäftigen und geeignete Fotos zu machen. In gemeinsamen Teambesprechungen wurden die Bilder ausgesucht.

Am Sonntag 19.02.2017 um 10.00 Uhr findet in der Heilig-Geist-Kirche die Eröffnung der Ausstellung mit einem

einführenden Gottesdienst statt. Den Gottesdienst gestaltet der Gospelchor gemeinsam mit dem Hospizverein und

Pfarrer Ulrich Winkler. Im Anschluss daran gibt es die Vernissage, bei der der Fotoclub, der Hospizverein und Bürgermeister Dieter Kölle für die Stadt Rothenburg ein Grußwort sprechen. Die Fotoausstellung ist bis vor Ostern in der

Heilig Geist-Kirche zu den Öffnungszeiten 9-17 Uhr zu besichtigen.

mehr lesen 0 Kommentare

So finden Sie uns:

Kontakt

Fotoclub Rothenburg ob der Tauber

Kirchgasse 2

91541 Rothenburg ob der Tauber

 

info@fotoclubrothenburg.de